Ansbach - Innenstadt
Erfurt - Innenstadt
Jena - Pulverturm
Jena - Stadtansicht
Ansbach - Bachplatz
Erfurt - Stadtansicht
Jena - Stadtansicht
Erfurt - Dom
Ansbach - Herrieder Tor
Erfurt - Krämerbrücke

Ausländische Pädagogen lernen im IIK e.V. Jena

Druckversion

Das IIK e.V. Jena empfängt auch dieses Jahr im Oktober und November wieder Pädagogen und Pädagoginnen aus aller Herren Länder. Die Lehrer und Lehrerinnen bewältigen ein strafes durchorganisiertes Weiterbildungsprogramm, wobei sie Schulungen zum kreativen Schreiben absolvieren, Wege zum Hör-Seh-Verstehen analysieren oder durch unsere vielfältige Lehrwerksgalerie geführt werden. Ferner werden Ansätze der affektiv-kognitiven Neurowissenschafft oder neure Entwicklungen im heutigen Deutsch besprochen und diskutiert. Neben den Seminaren organisiert das IIK e.V. Jena Hospitationen in der breit gefächerten Schullandschaft Jenas. Natürlich soll der kulturelle Aspekt nicht zu kurz kommen, deshalb stehen Exkursionen in Jena, Weimar und Erfurt auf dem Programm. Es wird einen Kinoabend und einen Länderabend (hier werden die jeweiligen Herkunftsländer von den Pädagogen selbst vorgestellt) geben.

Auf diesem Weg möchte das IIK e.V. Jena einen besonderen Dank an alle Akteure, die im PAD-Programm involviert sind, richten.

Schule an der Trießnitz, Ernst Abbe Gymnasium, Jenaplanschule, Frau Zöllner, Frau Dr. Biechele, Herr Dr. Bohn, Frau Lex, Frau Dr. Spaniel-Weise, Herr Müller und Frau Skirl

 

Neuigkeiten

hinzugefügt am: 13.09.2019
hinzugefügt am: 13.09.2019
hinzugefügt am: 13.09.2019
hinzugefügt am: 13.09.2019
hinzugefügt am: 10.09.2019

Besuchen Sie uns auf Facebook